Artikelansicht

Vietnam: VDMA-Textilmaschinenbauer empfehlen sich der Textilindustrie

22.07.2016 | id:14303690

"German Technology meets Vietnamese Textile" - unter diesem Titel beteiligten sich 24 Mitgliedsunternehmen vom 5. bis 7. Juli 2016 an zwei VDMA-Textilmaschinensymposien in Hanoi und Ho Chi Minh City. Daran nahmen insgesamt 600 Entscheidungsträger und Experten teil. Ferner veranstaltete der Fachverband Textilmaschinen am 8. Juli erstmals ein Trainingsseminar für rund 200 Studierende und Dozenten an der HCM City University of Technology und leistete damit einen Beitrag zur praxisnahen Ausbildung.

Höhepunkt Ho Chi Minh City
Den Auftakt bildete die Veranstaltung am 5. Juli in der Hauptstadt Hanoi, um potentielle Kunden der Textilindustrie in Nordvietnam anzuziehen. Der Auftakt gelang, wenngleich die Erwartungen hinsichtlich Teilnehmerzahl und Gesprächsbereitschaft für HCM City am 7. Juli aufgrund der Registrierungszahlen und der Mentalitätsunterschiede zwischen Nord- und Südvietnamesen höher waren. Die Erwartungen der VDMA-Firmenvertreter und des Fachverbandes wurden auch voll erfüllt. Sowohl die Technologievorträge in den beiden Vortragsblöcken "Spinning, Knitting, Weaving" bzw. "Dyeing & Finishing, Nonwovens" als auch die B2B Matchmaking Area waren während der gesamten Veranstaltung sehr gut besucht. Es fanden zahlreiche bilaterale Gespräche über konkrete Projekte und Investitionen statt. Die Themen Produktivitätssteigerungen, Kosteneinsparungen durch weniger Energie-, Wasser- und Materialeinsatz ("sustainability"), neue textile Anwendungen, Qualitätssteigerungen sowie Digitalisierung und Industrie 4.0. zogen sich wie ein roter Faden durch die Firmenvorträge und Gespräche.  

VDMA-Firmen als Partner für Textilhersteller mit guten Wachstumsperspektiven
Wie auch bei Messen sind jetzt die Unternehmen und deren Niederlassungen bzw. Vertretungen gefordert, im Rahmen der Nachbearbeitung aus den Kontakten zu Bestands- und potentiellen Neukunden Aufträge zu generieren. Die Voraussetzungen dafür sind gut. Im Jahr 2015 stiegen die deutschen Exporte von Textilmaschinen und Zubehör nach Vietnam um 13 % auf 35 Mio. EUR. Vietnams Textilindustrie ist aufgrund verschiedener Freihandelsabkommen (z. B. TPP mit USA) gefordert, stärker in die Textilproduktion zu investieren ("yarn forward rule"), um die Zollvorteile voll nutzen zu können. Allein der Textilgigant VINATEX mit seinen 120 Tochterfirmen, von denen zahlreiche als Besucher teilnahmen (u. a. aus der zentralen Investitionsabteilung des Konzerns), erwartet für 2016 ein Exportwachstum von 10 %. Nach Aussage von Mr Truong Van Cam, Vice President and General Secretary of Vietnam Textile and Apparel Association (VITAS) benötigt Vietnam insbesondere Investitionen im Bereich Knitting, Weaving, Dyeing & Finishing. Das Wachstum der Textilindustrie wird auch stark durch Investitionen aus China, Taiwan und Südkorea angetrieben. Daher wurden die Präsentationen der Firmen in den beiden Sprachen Vietnamesisch und Englisch auf zwei Leinwänden gezeigt (mit Simultanübersetzung).  

Investition in die Zukunft
Ebenfalls erfreulich war die Resonanz am 8. Juli beim Trainingsseminar am "Department of Textile-Garment Engineering, Faculty of Mechanical Engineering, Ho Chi Minh City University of Technology". Dank der guten Kontakte zur Leiterin Dr. Huong Mai Bui, die auch als Moderatorin fungierte, nahmen trotz der Semesterferien rund 200 Studierende teil ("textile technology students" including two types of classes: Textile and Dyeing & Finishing). Die strahlenden Gesichter auf dem Gruppenfoto unten sind ein Beleg, dass dies für die Studierenden ein besonderes und nachhaltiges Ereignis war.

Der VDMA hat alle auf der Homepage www.germantech-vietnamesetextile.de registrierten Teilnehmer nach der Veranstaltung aufgefordert, sich die Präsentationen herunterzuladen, um sie ggf. mit Kollegen zu besprechen und zu vertiefen. Wie bei allen Textilmaschinen-Symposien des Fachverbandes, dienten die Homepage sowie ein verteilter Conference Flyer auf Vietnamesisch (Auflage 4.000 Stück) im Vorfeld der Vermarktung der Veranstaltungen. Vor Ort repräsentierte die Geschäftsstelle die Branche (auch nicht teilnehmende Mitglieder) durch das Verteilen eines extra gedruckten Branchenführers auf Vietnamesisch sowie durch das Zeigen des Films "German Technology for the textile world", der auch bei den Medienvertretern sehr gut ankam.

Der Fachverband bedankt sich bei allen Beteiligten. Das nächste Symposium ist in Mexiko in 2017 geplant (ggf. auch in den USA oder Kolumbien in derselben KW).

Folgende VDMA-Mitgliedsfirmen nahmen teil:
Andritz Asselin-Thibeau, Brückner, Erhardt+Leimer, Fong’s Europe, Groz-Beckert, Has Group, Heusch, Mahlo, Mayer & Cie., Karl Mayer, Memminger-Iro, A. Monforts, Oerlikon Barmag, Reiners+Fürst, Reseda Binder, Georg Sahm, Saurer Accotex, Saurer Texparts, Setex, Textechno, Thies, Trützschler, Welker Spintech and Xetma Vollenweider.

Berichterstattung in den vietnamesischen Medien (TV, Print, Online):

Bildquelle : VDMA

Abadjieff, Boris
Abadjieff, Boris
Bilddatenbank
Zurück
Redaktionstipp
VDMA Interviewserie
 

15.03.2016

VDMA Interviewserie

Anlässlich der ITMA 2015 sprachen VDMA-Mitgliedsfirmen über ihre Technologien und Konzepte und füllten das oft sehr vage genutzte Schlagwort Sustainability mit konkreten Inhalten. Die praktischen Beispiele für Nachhaltigkeit in dieser Veröffentlichung behandeln Ressourcen- und Energieeinsparung, nachhaltige Unternehmenskulturen und -strategien, textile Endprodukte für mehr Nachhaltigkeit, Funktionsintegration, Automatisierung und weitere Schritte in Richtung Industrie 4.0.

Artikel anzeigen
INDO Intertex 2016: Messebericht
 

23.05.2016

INDO Intertex 2016: Messebericht

Vom 27. bis 30. April 2016 präsentierten sich rund 650 Aussteller in Jakarta auf der INDO Intertex. Der Fachverband Textilmaschinen hatte die offizielle Firmen-Gemeinschaftsbeteiligung beantragt und nahm am ersten Messetag auch an einem Fachsymposium zur Steigerung der Energieeffizienz in der Textilindustrie teil.

Artikel anzeigen
ITMA 2015 Film: Fokus nachhaltige Textilproduktion
 

02.03.2016

ITMA 2015 Film: Fokus nachhaltige Textilproduktion

Die ausstellenden VDMA-Mitgliedsfirmen äußern sich sehr zufrieden mit der internationalen Leitmesse des Textilmaschinenbaus ITMA. Die Messe hat gezeigt, dass nachhaltige Textilproduktion ein wichtiges Thema für die Industrie bleibt.

Artikel anzeigen
ITMA 2019 in Barcelona
 

08.02.2016

ITMA 2019 in Barcelona

Die ITMA 2019 findet vom 20. bis 26. Juni 2019 in Barcelona statt. Dies hat CEMATEX am 16. September 2015 in einer Pressemeldung veröffentlicht.

Artikel anzeigen
Bestnoten für die ITMA 2015
 

04.12.2015

Bestnoten für die ITMA 2015

Auf der ITMA 2015 (12 .- 19. November 2015, Mailand) zeigten 1.691 Aussteller aus 46 Ländern auf 108.000 qm Nettofläche ihre Neuheiten gegenüber 123.000 Besuchern. Gegenüber der ITMA 2011 in Barcelona stieg die Anzahl der Aussteller damit um 25 %; Fläche und Besucher nahmen jeweils um 20 % zu. Nach einer VDMA-Umfrage sind die ausstellenden Mitgliedsfirmen äußerst zufrieden mit dem Verlauf der internationalen Leitmesse der Branche.

Artikel anzeigen