China Management Meeting

VDMA

Mit der Beteiligung am VDMA-Verbindungsbüro in Beijing eröffnete der Fachverband Textilmaschinen seinen Mitgliedern neue Leistungsangebote und Möglichkeiten des Erfahrungsaustausches im Schlüsselmarkt China.

Seit 2010 trifft sich die Branche ein- bis zweimal im Jahr vor Ort in China bei einer Mitgliedsfirma.

Mit den Management Meetings bietet der VDMA seinen Mitgliedern eine Plattform zum zielgerichteten Erfahrungsaustausch und Aufbau lokaler Netzwerke. Diese Veranstaltungen richten sich an die Leiter der lokalen Niederlassungen der Mitgliedsunternehmen. Im Zentrum stehen Informationen und der Austausch zu relevanten Themen mit direktem Bezug zur erfolgreichen Geschäftstätigkeit in der Volksrepublik.

Bisher wurden Fragen zu folgenden Themen intensiv diskutiert und von externen Partnern begleitet:

  •     Leasing
  •     Personalentwicklung in China
  •     Entwicklungssituation der chinesischen Textilindustrie im 12.    
        Fünfjahresplan
  •     Aufstrebende Märkte in Asien
  •     Chinesische Forschungslandschaft
  •     Wettbewerbsstudie Textilmaschinenbau China

Teilnehmerkreis:

  •     René Funger, Baumueller (Suzhou)
  •     Benson Tsu, Bobotex
  •     Yuan F. Yiu, Erhardt + Leimer (Hangzhou)
  •     Karsten Fey, Kern-Liebers (Taicang)
  •     Rudolf Crass, Mario Kaden, Mayer & Cie. China
  •     Zeng Xing Yang, Karl Mayer (China)
  •     Jingping Guo, Memminger-Iro (Taicang)
  •     Kai Zhou, Jakob Mueller Machinery (China)
  •     Joachim Diezl, Thomas Ding,  Oerlikon (China)
  •     Daniel Nicholson, Thies Trading (Shanghai)
  •     Harald Schoepp, Truetzschler (Shanghai)
  •     Marcus Reichardt, Yantex / Groz-Beckert


Das nächste Treffen ist für das zweite Halbjahr 2017 geplant.