ITMA ASIA + CITME 2018: Unterstützung zum Vorgehen gegen Produktpiraten

pixelio.de

CEMATEX hat für die ITMA ASIA + CITME 2018 (zusätzlich und unabhängig zum IPR-Büro der Messe) wieder eine Kanzlei mit der Beratung von Ausstellern aus Mitgliedsverbänden beauftragt. Der Service wurde erstmalig 2014 angeboten und rege in Anspruch genommen.

Beratungsservice für Mitgliedsunternehmen
Hylands Law Firm wird die Mitgliedsunternehmen kostenlos vor und während der Messe über erforderliche Unterlagen und Schritte beraten, falls ein Aussteller auf der Messe gegen einen Verletzer geistigen Eigentums vorgehen will. Auf der Messe werden die Vertreter der Kanzlei Firmen unterstützen, die Beschwerden vorzubereiten und beim IPR-Büro einzureichen.

Diese kostenlosen Serviceleistungen und weitere Unterstützungsangebote gegen Gebühr sind im Dokument „IPR Issues concerning ITMA ASIA CITME Exhibition 2018“ (siehe Download unten) beschrieben, Kontaktdaten siehe Seite 6.

Eine englische Übersetzung des Formulars, das für die Beschwerde beim IPR-Büro eingereicht werden muss (Complaint Form for IPR Infringement Dispute) kann bei der Geschäftsstelle angefordert werden.

Allen VDMA-Mitgliedfirmen steht außerdem Frau Schmidt wie in den Vorjahresmessen beratend zur Seite.

IPR-Büro auf der Messe
Informationen zur Arbeitsweise des IPR-Büros sowie zu Voraussetzungen und Ablauf des Verfahrens zur Einreichung einer Beschwerde gibt der Veranstalter ca. einen Monat vor der Messe hier bekannt. Wo das IPR-Büro auf der diesjährigen Messe zu finden sein wird, steht noch nicht fest. Sobald der Veranstalter die Lage des Büros bekannt gibt, wird dies hier veröffentlicht.

Ausstellerliste auf Produktpiraten prüfen
Erfolgreiches Einschreiten gegen Firmen, die auf der ITMA ASIA Patente oder andere Eigentumsrechte verletzen, erfordert eine gute Vorbereitung. Der erste Schritt ist die Prüfung der Ausstellerliste. Die Liste der 1157 chinesischen Aussteller (Stand Mai 2018) finden Sie ebenfalls unten zum Download.

Downloads